Verlegung Kiesgitter

Allgemeine Präsentation Verlegung

Die Verlegung Ihrer ECCOgravel® Kiesgitter erfolgt einfach und schnell. Legen Sie vor Anfang der Arbeiten genau die Plattensorte und die richtige Unterbautiefe fest.

1

Aushubarbeiten

Führen Sie die notwendigen Aushubarbeiten aus. Entfernen Sie immer den Mutterboden.

Aushubarbeiten
2

Installierung der Randleisten

Installieren Sie Randleisten. Sie sollten 2 cm über dem Niveau der Plattenoberseite hinausragen. Schauen Sie sich hier weitere Informationen über unsere Randleisten an.

Installierung der Randleisten
3

Installierung des Fundamentkoffers (nur für die Nutzung durch Kraftahrzeuge)

Installieren Sie den Fundamentkoffer/die untere Tragschicht bei einer Tiefe von mind. 25 cm. Arbeiten Sie in Schichten von höchstens 20 cm und verdichten Sie das Ganze mit einer Rüttelplatte.

Sie können den Fundamentkoffer installieren mit zum Beispiel: Kalksteinschotter, Porphyrsteinschotter oder zerkleinertem Betonschotter (Kornverteilung des Steinschotters: 0-32 mm oder 0-40 mm). Von Ziegelschotter wird abgeraten, da es sich in absehbarer Zeit zergeht.

Installierung des Fundamentkoffers
4

Installierung der Egalisierungsschicht

Die Egalisierungsschicht mit feinem Kies anbringen, rütteln und egalisieren.

Die Tiefe der Egalisierungsschicht bei Nutzungen durch Kraftfahrzeuge beträgt 5 cm, bei Nutzungen ohne Kraftfahrzeuge ist dies 15 cm.

Die Egalisierungsschicht kann mit Kalkstein oder Porphyr (Kornverteilung: 2-4 mm, 1-3 mm oder 0-4 mm) oder mit Siebsand angebracht werden.

Installierung der Egalisierungsschicht
5

Installierung der Kiesgitter ECCOgravel®

ECCOgravel® mit überlappendem Geotextil anbringen. Mit einer Schleifscheibe zuschneiden. Anschließend die Platten im Halbstein-Verband verlegen.

Installierung der Kiesgitter ECCOgravel®
6

EINTRAGEN DES KIESES

Den Kies eintragen. Von fahrenden Lasten auf das ungefüllte Kiesgitter wird abgeraten. Egalisieren mit einer Schaufel, Bürste, Harke oder einem Abzieher. Den Zierkies nicht verdichten. Den Kies 1 bis 2 cm (1 cm für die feineren und 2 cm für die gröberen Kiessorten) über den Platten liegen lassen. Durch die natürliche Verdichtung wird der Kies noch etwas absenken. Auf die Dauer sollte gerade genug Kies in den Gittern gelegt sein, damit die ECCOgravel® Kiesmatte unsichtbar wird.

Für die Belastung durch Kraftfahrzeuge raten wir ein Kaliber von 8-16 mm (kleinere Kiessorten bleiben an den Reifen kleben, währenddessen größere Kaliber ästhetisch weniger schön aussehen).

Für die Belastung ohne Kraftfahrzeuge raten wir ein Kaliber von 8-16 mm (kleinere Kiessorten werden auf die Dauer auflösen).

EINTRAGEN DES KIESES
7

INSPIZIEREN UND EVENTUELL EGALISIEREN

Einige Wochen nach der ersten Nutzung inspizieren und egalisieren. Kies gegebenenfalls hinzufügen. Einsenkungen wird es jetzt nicht mehr geben.

INSPIZIEREN UND EVENTUELL EGALISIEREN