Verlegung Rasengitter

Allgemeine Präsentation Verlegung

1

AUSHUBARBEITEN

Führen Sie die notwendigen Aushubarbeiten aus. Entfernen Sie immer den Mutterboden.

AUSHUBARBEITEN
2

INSTALLIERUNG DER EINFASSUNGEN

Installieren Sie Einfassungen. Sie sollten 2 cm über dem Niveau der Rasengitteroberseite hinausragen. Schauen Sie sich hier weitere Informationen über unsere Einfassungen an.

INSTALLIERUNG DER EINFASSUNGEN
3

INSTALLIERUNG DES FUNDAMENTKOFFERS

Installieren Sie den Fundamentkoffer/die untere Tragschicht bei einer Tiefe von mind. 25 cm. Arbeiten Sie in Schichten von höchstens 20 cm und verdichten Sie das Ganze mit einer Rüttelplatte.

Sie können den Fundamentkoffer installieren mit zum Beispiel: Lava, Kalksteinschotter, Porphyrsteinschotter oder zerkleinertem Betonschotter (Kornverteilung des Steinschotters: 16-32 mm oder 20-40 mm), die Hohlräume (etwa 80%) füllen Sie mit Humus. 

INSTALLIERUNG DES FUNDAMENTKOFFERS
4

INSTALLIERUNG DER SUBSTRATS-EGALISIERUNGSSCHICHT

Installieren Sie der Substrats-Egalisierungsschicht. 

Die Tiefe der Egalisierungsschicht bei Nutzungen durch Kraftfahrzeuge beträgt 5 cm, bei Nutzungen ohne Kraftfahrzeuge ist dies 15 cm. Die Egalisierungsschicht wird vorzugsweise mit Lava (Kornverteilung: 0-4 mm) angebracht werden.

INSTALLIERUNG DER SUBSTRATS-EGALISIERUNGSSCHICHT
5

INSTALLIEREN DER RASENGITTER ECCODAL®

ECCOdal® verlegen und mithilfe der Ausdehnungsfugen einrasten. Mit einer Schleifscheibe zuschneiden. 

INSTALLIEREN DER RASENGITTER ECCODAL®
6

VERLEGUNG DES SUBSTRATS IN ECCODAL®

Das Substrat in die ECCOdal Rasengitter legen. Sie können ein selbstverdichtendes Substrat anwenden, auf diese Weise brauchen sie es nicht mehr auszubürsten, da es sich auf natürliche Art und Weise verdichten wird.

VERLEGUNG DES SUBSTRATS IN ECCODAL®
7

EINSÄEN

Das Gras in die ECCOdal einsäen.

EINSÄEN
8

INSPIZIEREN

Einige Wochen nach der ersten Nutzung inspizieren und wo nötig ausbürsten.

INSPIZIEREN UND EVENTUELL EGALISIEREN